homenewspersonfahrzeugpartnergaleriefansguestbook
 


Zweimal null in Zandvoort!

Durch die Ausfälle Nummer fünf und sechs in dieser Saison ist der Meisterschaftstraum nun wohl geplatzt. Bedingt waren die beiden Ausfälle durch eine Kollision im ersten Rennen und wieder einmal durch ein elektronisches Problem.

Das erste Rennen musste ich aufgrund von Turbulenzen und einer Strafversetzung im Qualifying von der 14. Position aus in Angriff nehmen. In den ersten vier Runden konnte ich bereits sechs Positionen gutmachen und lag somit auf dem achten Rang. Im darauf folgenden Umlauf wurde in der Masters-Kurve doppelt gelb geschwenkt. Beim Einlenken in die Kurve bekam ich einen heftigen Schlag von Christian Hohenadel auf mein rechtes Hinterrad, wodurch die komplette Aufhängung verbogen wurde. Ich schleppte mich noch bis in die Boxen, aber eine Weiterfahrt war nicht mehr möglich.

Im zweiten Rennen musste ich dementsprechend von hinten starten. Vor dem Start hatte es geregnet, sodass die Strecke feucht war. Ich ließ dennoch Slicks montieren mit der Hoffnung, dass es schnell wieder abtrocknen würde. Nach ein paar Runden wurde die Ideallinie immer trockener und die Slick-bereiften Fahrzeuge waren eindeutig schneller als jene mit Regenreifen. Leider konnte ich meinen Vorteil nicht mehr ausnutzen, da ich nach ca. fünf Runden nicht mehr hoch schalten konnte. Der Schalter hinter der rechten Schaltwippe am Lenkrad war fest und konnte kein Schaltsignal mehr senden. Also musste ich erneut an die Box fahren und das Auto abstellen. Ich hoffe nun, dass wir bei den nächsten Rennen am Nürburgring etwas mehr Glück haben.


Newsarchiv
 
 

Meisterschaftsstand 2007

# Name / Nation Pt.
1. Sebastian Asch 123
2. Thomas Marschall 110
3. Damian Sawicki 104
4. Nicki Thiim 90
5. Bastian Kolmsee 88
6. Christian Hohenadel 85
7. Marcus Steinel 72
8. Philipp Leisen 54
9. Marin Colak 51
10. Jimmy Johansson 49


Supercopa Termine 2007

    22.04. Hockenheim

    06.05. Oschersleben

    20.05. EuroSpeedway

    24.06. Norisring

    15.07. Mugello

    29.07. Zandvoort (NL)

    02.09.
Nürburgring

    14.10. Hockenheim


Der Seat Leon Supercopa live auf